Funktionsstörungen des Kauorgans 2018-01-31T17:16:31+00:00

CMD-Therapie Stuttgart, Aufbiss-Schiene

Funktionsstörungen des Kauorgans, CMD-Therapie

Auf die Craniomandibuläre Dysfunktion, kurz CMD, lassen sich zahlreiche Kiefergelenk-, Muskel- und Zahnbeschwerden zurückführen. Sogar in ganz unvermuteten Bereichen, wie im Nacken, kann sie Beschwerden verursachen. Statt nur diese oder andere Symptome zu behandeln, gilt es, die tatsächlichen Ursachen zu beheben. Denn oft handelt es sich um Fehlfunktionen des Kauapparats.

Ein erstes Ziel einer CMD-Therapie ist es, die genauen Ursachen der Fehlfunktion zu finden und von anderen Möglichkeiten zu differenzieren. Danach können weitere Therapieschritte bestimmt und umgesetzt werden. Beispielsweise kann eine Fehlfunktion des Kauorgans vorübergehend mit einer Aufbissschiene kompensiert werden – ein Verfahren, das an orthopädische Schuheinlagen erinnert und ähnliche Wirkung am anderen Ende des Körpers entfaltet.

Sehr gerne beantworten wir Ihre Fragen hierzu.
Vereinbaren Sie einfach einen Termin unter 0711 – 251 263.